Wildfeigen, Joghurt & Honig Tarte

Diese Tarte ist schnell gemacht, da wir sie bewusst simpel halten wollte. So bekommt sie neben dem frischen Feigen-Topping nur ein bisschen cremigen Joghurt mit Vanille und Honig als Füllung. Die Basis bildet eine schnell zusammengemixte Mischung aus Haferflocken, Walnüssen, Honig und Datteln, abgeschmeckt mit einer ordentlichen Prise Zimt. Zum Schluss wird die Tarte noch mit einem Hauch Thymian verziert, denn Thymian und Feige haben sich schon immer gut vertragen. Wir haben auf dem Markt wilde Feigen entdeckt, die wir dafür genommen haben, normale frische Feigen gehen aber natürlich genau so gut.